Presse

Holz-Zentralblatt 21. November 2008 (Seite 1344 – Nummer 47)

Mit dem Gatter ab in den Wald
Minigatter von Hartenberger für den Schwachholzeinschnitt

Die Firma Hartenberger handelt mit stationären und mobilen Blockband­sägen, Mini-Gatteranlagen, Schärf­ –
und Schränkgeräten sowie Sägebän­dern. Diese werden unter professio­neller Anleitung in Polen hergestellt.

Neu im Programm ist eine vertikale Mi­nigattersäge „PRP-58″ für Schwachholz bis 35 cm Durchmesser bzw. Blockware bis 35 cm Höhe und 58 cm Breite. Diese Minigattersäge zeichnet sich durch eine schnelle und unkomplizierte Inbetrieb­nahme aus. Sie muss nicht wie her­kömmliche Gattersägen unterkellert werden, sondern wird einfach auf eine waagerechte Betonfläche installiert. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Gatteranlage auf eine dafür konzipierte mobile Plattform zu bauen. Die Platt­form mit dem Minigatter darauf kann von einem Lkw mit Containerhaken an­gehoben werden, um die Säge zum Holz zu fahren. Die Gattersäge zeichnet sich durch robuste und wartungsarme Tech­nik aus. Sie lässt sich vielseitig einset­zen. Ein Kunde hat sogar zwei Minigatteranlagen hintereinander installiert, um mit dem ersten Gatter z.B. 10-cm-Bohlen zu schneiden. Danach werden die Bohlen mittels Zangen um 90 ° gedreht, um dann mit dem zweiten Gatter die Bohlen in Bretter zu schneiden. Ein Vorblocken des Holzes entfällt, wenn nur noch Holz der Klasssen 2b bzw. maximal 3a eingekauft wird.

Die Gattersäge zeichnet sich durch robuste und wartungsarme Tech­nik aus.Sie lässt sich vielseitig einset­zen.

Die Spannwagen mit verbesserter Konstruktion bei gleicher Anwendung von Aufsätzen ermöglichen die Verarbeitung auch von sehr kurzen Stamm­ stücken ab einem Meter Lange. In der neuesten Version können 20 stellitierte Blätter mit 1,6 mm Schnittfuge eingespannt werden. Mit dieser innovativen Technik können Produkte mit 5 mm Stärke erzeugt wer­den. Die „PRP-58″ hat variablem Vor­schub von 0,5 bis 4 m/min. Die Gatter­säge ist 120cm lang,160 cm breit und 190cm hoch. Die Gesamtlänge beträgt mit ausgeklappten Tischen 10 m, das Gesamtgewicht beträgt 3 200 kg.

Anbieter:Hartenberger Holzbearbeitungsmaschinen,29496 Waddeweitz


Holz-Zentralblatt 11.Juni 2004 (Seite 612 – Nummer 46)

Qualität aus Polen für deutsche Kunden

Die Firma Hartenberger – Holzbearbei­tungsmaschinen, vertreibt mobile und stationäre Versionen der Bandsägen so­wie Schärfgeräte und Buschholzhacker aus Polen. Ebenfalls, mit großem Erfolg, vertreiben sie Schleifgeräte für Sägebän­der, Kreissägeblätter, Hobelmaschinen und Fräsen. Vertrieben werden die WI-REX-Produkte durch Hartenberger auf dem deutschen Markt, aber auch in Ös­terreich, der Schweiz und in den Nie­derlanden.

Auf der diesjährigen „Forst-Live“ in Baden-Baden präsentierte die Firma den Besuchern den Nachfolger der CZ 1, die „CZ 1 Mobile“, eine mobile Version mit stationärem Bedienpult. Diese Maschine ist gekennzeichnet durch umfassende vollhydraulische Ausstattung, elektronischen Vorschub und eine neue, sehr genaue Schnittstär­keneinstellung.

Die CZ 1 kann sowohl mit einem 11-kW-Motor als auch mit einem 15-kW-Motor ausgerüstet werden. Die­se Schmalbandsäge ist ausgestattet mit einem Sägekopf, der Stämme bis 1 m.

Viele zufriede­ne Kunden bestätigen nach Firmenan­gaben die hohe Qualität der Maschinen als auch das gute Preis-Leistungs­verhältnis.

Durchmesser und 7 m Länge verarbei­ten kann. Zur Grundausstattung gehört eine hydraulische Ladevorrichtung und ein Schnittstärken-Computer. Als Son­derausstattung sind ein Vorschneider, ein Sitz und Verlängerungsstücke mit 3 oder 6 m Länge erhältlich. Ebenfalls angeboten wird ein zusätzlicher Ni­veauausgleichschieber mit Spannklem­mer mit drei hydraulischen Funktionen: Nieveauausgleich/Spannen/Klammer hoch-unten.

Das Unternehmen Hartenberger Holzbearbeitungsmaschinen wird in der zweiten Generation als Familienbe­trieb geführt und hat sich – vor allem in Osteuropa und Asie – einen Namen mit besonders starken und zuverlässi­ gen Maschinen gemacht. Viele zufriede­ne Kunden bestätigen nach Firmenan­gaben die hohe Qualität der Maschinen als auch das gute Preis-Leistungs­verhältnis. Das Unternehmen wird sei­ne Produkte auf der KWF-Tagung vor­stellen.

Anbieter: Hartenberger Holzbearbei­tungsmaschinen, 29476 Gusborn


Forst Live 2004

Wir, die Firma Hartenberger – Holzbearbeitungsmaschinen, vertreiben mobile und stationäre Versionen der Bandsägen aus Polen.
Ein Unternehmen wird in der zweiten Generation als Familienbetrieb geführt und hat sich – vor allem in Osteuropa und Asien -, einen Namen mit besonders starken und zuverlässigen Maschinen gemacht. Außerdem zeichnet sich diese Firma durch die Bereitschaft zu individuellen Lösungen aus, so können wir auch spezielle Kundenwünsche – zum Beispiel spezielle Drehvorrichtungen – erfüllen.
Wir haben seit geraumer Zeit die Zertifizierung der Bandsägen, Häcksler und Schleifgeräte sowie den Vertrieb für den deutschen Markt in Angriff genommen. Gleichzeitig sind wir auch Ihre kompetenten Ansprechpartner für Ersatzteile und Zubehör. Unsere Maschinen mit Garantie, zeichnen sich nicht nur durch außerordentliche Leistungsdaten, sondern auch durch einen günstigen Preis aus.
Ebenfalls, mit großem Erfolg, vertreiben wir Schleifgeräte für Sägebänder, Kreissägeblätter, Hobelmaschinen und Fräsen.
Viele zufriedene Kunden bestätigen uns die hohe Qualität der Maschinen als auch das enorme Preis-Leistungsverhältnis.

Auf der diesjährigen Forst-Live präsentieren wir Ihnen den Nachfolger der CZ 1 = die CZ 1 Mobile Version mit stationärem Bedienpult. Diese Maschine ist gekennzeichnet durch umfassende vollhydraulische Ausstattung, elektronischen Vorschub und eine neue, sehr genaue Schnittstärkeneinstellung.
Eine absolute Neuheit ist die Mini-CZ 1. Lassen Sie sich überraschen!!

Gleichzeitig stellen wir Ihnen den leistungsstarken Schwachholzhacker „SKORPION 120 / 250 SD & SKORPION 120 / 250 R“ vor.

Erleben Sie diese Kraftpakete auf der Forst-Live !!
Der SKORPION 120 / 250 SD wird mit einem Elektro- oder Dieselmotor angetrieben; beim SKORPION 120 / 250 R erfolgt der Antrieb über die Zapfwelle aus dem Schlepper mit mindestens 80 PS. Trotz seiner Größe ist der 250 R am Schlepper sehr wendig und flexibel einsetzbar.
Beide Buschholzhacker sind für Äste, Abfallhölzer und Schwachholz mit bis zu 250 mm Durchmesser geeignet und haben sich seit über 5 Jahren erfolgreich bewährt. Die Zuführung erfolgt über einen hydraulischen Zubringer.

Wir laden Sie herzlich ein, sich an unserem Stand auf dem Freigelände, bei den mobilen Sägewerken, von den Stärken und Besonderheiten unserer Maschinen zu überzeugen.